Ernährungstherapie

Veröffentlicht am von

Ernährungstherapie nach § 43 SGB

Ernährung beeinflusst die Gesundheit ein Leben lang. Bei vielen Beschwerden und Erkrankungen kann eine zielgerichtete Veränderung der Ernährung die ärztliche Therapie wirksam unterstützen. Mit Hilfe einer zertifizierten Ernährungsfachkraft können Sie zu einem gesünderen Lebensstil finden und so Risikofaktoren vermindern, Folgeerkrankungen vermeiden und Beschwerden reduzieren. Sie benötigen dafür eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung Ihres behandelnden Arztes / Ärztin.

Beratung im Rahmen einer Ernährungstherapie bei z.B.:

  • Adipositas
  • Bariatrischer Chirurgie
  • Lebererkrankungen (Fettleber, NASH)
  • Lebensmittelunverträglichkeiten (Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption)
  • Erhöhten Blutfettwerte (Cholesterin, Triglyzeride)
  • Beschwerden des Verdauungstraktes (Reizdarm, Refluxkrankheit, chronische Verstopfung, CED, Divertikulose)
  • Hyperurikämie, Gicht
  • Arthritis, Rheuma, Arthrose